LV Niedersachsen | Extern

Veranstaltungsreihe: "Gute Arbeit ist die beste Medizin" – Psychische Belastungen in der Pandemie

Das Thema psychische Gesundheit ist in öffentlichen und medialen Debatten in den letzten Jahren zusehends in den Fokus gerückt. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Erwerbsarbeit, die einen wichtigen Beitrag zum psychischen Wohlergehen leistet, aber auch Ursache von Erkrankungen sein kann. Durch die Corona-Pandemie hat sich auch in der Arbeitswelt viel verändert: Homeoffice, Kurzarbeit und Distanzunterricht stellen erhebliche Herausforderungen an Beschäftigte dar. Die damit einhergehenden Belastungen können sich auch auf die psychische Gesundheit auswirken und Burnout, Depressionen und Suchtverhalten können die Folge sein. In unserer Veranstaltungsreihe möchten wir sowohl auf die Auswirkungen der Pandemie auf die psychische Gesundheit im Kontext von Erwerbsarbeit eingehen als auch über Wege und Möglichkeiten informieren, präventiv aktiv zu werden und Unterstützungsangebote zu finden. Die VeranstalterInnen möchten mit der Tagungsreihe »Gute Arbeit ist die beste Medizin« Impulse für die Arbeit am Thema psychische Gesundheit in Unternehmen und Einrichtungen geben.

Zielgruppe

Zielgruppe sind betriebliche Führungskräfte, Personalverantwortliche, betriebliche Interessenvertretungen, BetriebsärztInnen, BetriebssozialarbeiterInnen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, ArbeitsschutzexpertInnen, Beschäftigte in psychiatrischen Institutionen und Einrichtungen sowie alle Interessierten.

Programm

  1. Psychische Belastungen in der Covid-Pandemie – Ergebnisse der Hannover-Studie 2020
    Prof. Dr. med. Tillmann Krüger (Zentrum für  seelische Gesundheit, Medizinische Hochschule Hannover)
  2. Die Arbeit des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Region Hannover
    Dr. med. Thorsten Sueße (Fachdienstleiter Sozialpsychiatrischer Dienst)
  3. Wo bekomme ich schnelle Hilfe? Die Angebote der Beratungsstellen in Hannover
    Dipl.-Psych. Cornelia Hain (Praxis für psychosoziale Beratung e.V.)

Referent/in

Moderation: Dr. Uwe Gerecke (Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V.)

 

Für Fragen steht Ihnen Dr. Karolina Kempa, Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Hannover-Hildesheim zur Verfügung: karolina.kempa@zew.uni-hannover.de
Informationen zu den Veranstaltungen und ggf.

Änderungen können Sie auf der Homepage www.koop-hg.de unter »Termine« einsehen.

 

ZOOM-Link zur Veranstaltung:
https://zoom.us/j/93418470990?pwd=T3JSNHVHQ25nckZCWTJ3UURZNFVKQT09

Meeting-ID: 934 1847 0990, Kenncode: 831078


Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich.
Freistellung für betriebliche Interessenvertretungen möglich.
Teilnahmebescheinigung möglich silvia.bohlinger[at]aul-nds.info


Veranstaltungsort

Web-Meeting

Wir nutzen für unsere Veranstaltung das Programm für Videokonferenzen „Zoom“. Sie können die Konferenz am Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen. Für die aktive Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. An jedem Telefon können Sie die Konferenz ohne Video verfolgen. Sie können sich auch unter https://zoom.us/test die App kostenlos herunterladen, sich registrieren und die App schon einmal testen.