Leitfaden Telearbeitsmedizin

In vielen Bereichen der Medizin, wie z. B. in der Radiologie, in der Erste-Hilfe-Versorgung, im Offshore-Bereich, sind telemedizinische Anwendungen heute bereits Standard. Der letzte Deutschen Ärztetag in Erfurt hat einer Änderung der ärztlichen Musterberufsordnung zugestimmt und das bisher geltende berufsrechtliche Verbot der ausschließlichen Fernbehandlung aufgehoben.

Für uns Arbeitsmediziner heißt es nun, dies in die arbeitsmedizinische Welt umzusetzen. Dies ist eine Chance für die Arbeitsmedizin, um gerade in der Fläche die Versorgung zu verbessern. Erfahrungen, z. B. aus der Schweiz zeigen, dass nach anfänglicher Skepsis die Ärzte begeistert sind von den neuen Möglichkeiten der Telemedizin.

Für den Erfolg der Telearbeitsmedizin sind die konsequente Umsetzung des Datenschutzes als auch der notwendigen technischen Voraussetzungen von zentraler Bedeutung.

Der vorgelegte Leitfaden des VDBW bezieht externe Experten mit ein, bringt erste Berichte aus der Praxis und setzt sich intensiv mit dem technischen Datenschutz und der Schweigepflicht auseinander. Abschließend wird auch das Thema Gesundheits-Apps als ein wichtiges Zukunftsthema behandelt.