Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen – VDBW stellt seinen neuen „Leitfaden Telearbeitsmedizin“ vor

Die Digitalisierung wird das Gesundheitswesen stark verändern – und zwar zu Gunsten der Patienten. Sie bietet zahlreiche Chancen, die Medizin mit Hilfe der digitalen Technologie noch besser zu machen und Versorgungsabläufe effizienter zu organisieren. Auf dem Deutschen Betriebsärzte-Kongress, der am 17. Oktober in Lübeck beginnt, legt der Berufsverband nun eine aktualisierte Ausgabe seines Leitfadens Telearbeitsmedizin vor.

Karlsruhe, 10.10.2018 – Bereits im April 2016 hatte sich der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte intensiv mit den Möglichkeiten der Telearbeitsmedizin auseinandergesetzt.

Für den Berufsverband, der die Interessen der Arbeitsmediziner in Deutschland vertritt, ist es wichtig, sich früh mit neuen Entwicklungen auseinanderzusetzen und Perspektiven für die Arbeitsmedizin zu entwickeln. In vielen Bereichen der Medizin, wie z. B. in der Radiologie, in der Ersten-Hilfe-Versorgung, im Offshore-Bereich, sind telemedizinische Anwendungen heute bereits Standard.

Der vergangene Deutsche Ärztetag in Erfurt hat einer Änderung der ärztlichen Musterberufsordnung zugestimmt und das bisher geltende berufsrechtliche Verbot der ausschließlichen Fernbehandlung aufgehoben. Für die Arbeitsmediziner heißt es nun, dies in die arbeitsmedizinische Welt umzusetzen. Dies ist eine Chance für die Arbeitsmedizin, um gerade in der Fläche die Versorgung zu verbessern. Erfahrungen, z. B. aus der Schweiz, zeigen, dass die Ärzte nach anfänglicher Skepsis begeistert von den neuen Möglichkeiten der Telemedizin sind.

Für den Erfolg der Telearbeitsmedizin sind die konsequente Umsetzung des Datenschutzes als auch der notwendigen technischen Voraussetzungen von zentraler Bedeutung.

Der neue Leitfaden des VDBW bezieht Experten ein, bringt erste Berichte aus der Praxis und setzt sich intensiv mit dem technischen Datenschutz und der Schweigepflicht auseinander. Abschließend wird das Thema Gesundheits-Apps als ein bedeutendes Zukunftsthema behandelt.

Der Leitfaden Telearbeitsmedizin wird im Rahmen des Deutschen Betriebsärzte-Kongresses am 18. Oktober 2018 vorgestellt und geht den Mitgliedern des VDBW im 4. Quartal zu.

 

Der Deutsche Betriebsärzte-Kongress vom 17.–20. Oktober 2018
Musik- und Kongresshalle Lübeck

Der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V. ist der Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner und vertritt seit über 65 Jahren die Interessen seiner mehr als 3.200 ärztlichen Mitglieder. Der Deutsche Betriebsärzte-Kongress stellt traditionell das jährliche Highlight der Verbandstätigkeit dar. Mehrere hundert Betriebs- und Werksärzte aus dem gesamten Bundesgebiet werden zu den fachmedizinischen und berufspolitischen Themen in Form von Vorträgen, Foren und Seminaren diskutieren. Eine Fachausstellung lädt die Teilnehmenden zum Verweilen ein. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil.

Pressekontakt

Dr. med. Anette Wahl-Wachendorf

Dr. med. Anette Wahl-Wachendorf

Vizepräsidentin

Tel: +49 30 85781521

anette.wahl-wachendorf@vdbw.de