Arbeitsgruppe "Gesundheitswesen" Vernetzen, austauschen, unterstützen Kontaktbogen herunterladen

Arbeitsgruppe „Gesundheitswesen“

 

Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind derzeit 5,7 Millionen Beschäftigte in Gesundheitsberufen tätig. Das sind knapp 6 Prozent aller Beschäftigten, die 2018 mehr als 12 Prozent des Bruttoinlandsprodukts Deutschlands erwirtschaftet haben.

Mehr zur Bedeutung der Gesundheitswirtschaft (Bundesministerium für Gesundheit)

Vor dem Hintergrund bekannter Herausforderungen, die sich beispielhaft aus demografischen Entwicklungen, technischen Neuerungen oder politischen Entscheidungen ergeben, unterliegen die Gesundheitsberufe einer permanenten Anpassung und einem Reorganisationsdruck. Die aktuell bestehenden zusätzlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verdeutlichen die hohen und permanenten Bedarfe einer bestmöglichen, ganzheitlichen und stetigen betriebsärztlichen Betreuung.

 

Ziele der Arbeitsgruppe

Gesunderhaltung der Beschäftigten trägt wesentlich zur Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit in der Gesundheitsversorgung von Patienten bei. Das Ziel der Arbeitsgruppe ist daher, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, Erfahrungen aus der Praxis und Berücksichtigung z. T. erheblicher betrieblicher organisationaler und struktureller Unterschiede Best Practice Handlungs- und Argumentationsempfehlungen bereitzustellen.

 

Mitglieder der Arbeitsgruppe

In der Arbeitsgruppe sind Mitglieder des VDBW aktiv, die als Betriebsärztinnen und Betriebsärzte angestellt sind, in überbetrieblichen Diensten tätig sind oder als Selbstständige in Universitätskliniken und allen anderen Betrieben der Patientenversorgung tätig sind.

AnsprechpartnerInnen

Susanne H. Liebe

Susanne H. Liebe



Tel:

susanne.liebe@vdbw.de
Dr. med. Tanja Menting

Dr. med. Tanja Menting



Tel:

tanja.menting@vdbw.de
Dr. med. Melanie Weiss

Dr. med. Melanie Weiss



Tel:

melanie.weiss@vdbw.de