VDBW

Indirekte Steuerung – interessierte Selbstgefährdung

Die moderne Arbeitswelt generiert neue Formen des Arbeitens und auch der Führung. Indirekte Steuerung über Führen durch Ziele wird bereits in vielen Unternehmen praktiziert. Beschäftigte werden dabei direkt an den unternehmerischen Zielen beteiligt und fühlen sich daher auch verantwortlich für die Zielerreichung des Unternehmens. Idealerweise resultieren hieraus leistungsbereite und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, nicht selten aber auch Überforderung. Wenn Beschäftigte ihre eigene Gesundheit hinter die Interessen des Unternehmens stellen, z. B. durch permanente Mehrarbeit, Verzicht auf Pausen, Präsentismus usw., spricht man von „interessierter Selbstgefährdung“. Wie Sie diese Form der Steuerung erkennen können, welche Chancen und Risiken sie beinhaltet, aber auch welche Möglichkeiten bestehen, sie positiv und gesundheitsgerecht zu gestalten, soll Ihnen diese Veranstaltung vermitteln, mit der wir unsere Fortbildungsreihe „Arbeit 4.0“ fortsetzen. Gleichzeitig erfahren Sie, welche besondere Rolle Beraterinnen und Berater im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und insbesondere Betriebsärztinnen und Betriebsärzte in diesem System einnehmen können.

Zielgruppe

Betriebs- und Werksärzte

Referent

Ines Kohl, Arbeitspsychologin Prävention Verwaltungsberufsgenossenschaft Mainz

Dr. Vera Stich-Kreitner, Arbeitsmedizinerin Prävention Verwaltungsberufsgenossenschaft Mainz

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Uwe Gerecke

 

Für diese Veranstaltung werden Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Niedersachsen beantragt.

Die Zugangsdaten gehen den Teilnehmern rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zu.

Anmeldungen können nur bis 14:00 Uhr am Veranstaltungstag verarbeitet werden.


Veranstaltungsort

Web-Meeting

Wir nutzen für unsere Veranstaltung das Programm für Videokonferenzen „Zoom“. Sie können die Konferenz am Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen. Für die aktive Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. An jedem Telefon können Sie die Konferenz ohne Video verfolgen. Sie können sich auch unter https://zoom.us/test die App kostenlos herunterladen, sich registrieren und die App schon einmal testen.