VDBW

Covid-Impfungen durch Betriebsärztinnen und -ärzte – Erste praktische Erfahrungen und Umgang mit Anaphylaxie

In der neuen CoronaImpfV vom 31.03.2021 wurden neben den niedergelassenen, kassenärztlich tätigen Vertragsärzten sowie den privatärztlich tätigen Ärzten auch alle selbstständigen Betriebsärzte, also Fachärzte für Arbeitsmedizin sowie Fachärzte anderer Gebietsbezeichnungen mit der Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“, sowie darüber hinaus alle Betriebsärzte, die entweder in freien, überbetrieblichen Diensten oder als „Werksärzte“ in innerbetrieblichen Diensten von Betrieben und Unternehmen beschäftigt sind, als Leistungserbringer aufgeführt (§ 6, Abs. 3). Erste Modellversuche außerhalb des Gesundheitswesens mit Impfungen durch Betriebsärzte (BASF, VW Sachsen) sind gestartet, weitere in Planung. Für Anfang Juni ist die Versorgung der Betriebsärzte mit Impfstoff über den Apothekengroßhandel vorgesehen, die Priorisierung soll entfallen. Wie ist der aktuelle Stand, welche Fragen sind noch ungeklärt, wie steht es mit dem Umgang zu möglichen Anaphylaxien und welche Erfahrungen liegen bereits vor? Das und noch viel mehr wollen wir gemeinsam beim Web-Meeting des VDBW erörtern

Zielgruppe

Betriebs- und Werksärzte

Programm

  • Aktueller Stand der Fragen und Antworten rund um die Covid-Impfungen durch Betriebsärzte
    Dr. Wolfgang Panter, Präsident, Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V.
  • Anaphylaxie und Covid-19-Impfungen
    Prof. Dr. Uta Jappe, Oberärztin der Medizinischen Klinik Borstel und Leiterin der Forschungsgruppe Klinische und Molekulare Allergologie am Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum; Oberärztin, Leitung Interdisziplinäre Allergieambulanz, Medizinische Klinik III – Pulmologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck
  • Covid-Impfungen – Erste Erfahrungen aus der Sicht des Hausarztes
    Dr. Thomas Riebschläger, Arzt für Allgemeinmedizin und Betriebsmedizin, Isernhagen
  • Covid-Impfungen – Erste Erfahrungen aus der Sicht des Betriebsarztes
    Rüdiger Holtz, Facharzt für Arbeitsmedizin, GESA GmbH – Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Herne;
    Carsten Rettemeyer, Facharzt für Arbeitsmedizin, GESA GmbH – Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Herne

 

Für diese Veranstaltung werden Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Niedersachsen beantragt.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung nur bei Eingang bis 12:00 Uhr am Veranstaltungstag verarbeitet werden kann.


Veranstaltungsort

Web-Meeting

Wir nutzen für unsere Veranstaltung das Programm für Videokonferenzen „Zoom“. Sie können die Konferenz am Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen. Für die aktive Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. An jedem Telefon können Sie die Konferenz ohne Video verfolgen. Sie können sich auch unter https://zoom.us/test die App kostenlos herunterladen, sich registrieren und die App schon einmal testen.