VDBW unterstützt gemeinsame Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene zusammen mit den pädiatrischen Fachgesellschaften

"Schulen und Kitas sollen unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen wieder geöffnet werden!" Das fordern erneut die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene, die Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin und die pädiatrischen Fachgesellschaften in ihrer am 3. August vorgelegten, überarbeiteten Stellungnahme. Die erste Fassung hatten wir Ihnen als Beilage zur April-Ausgabe unseres Mitgliedermagazins übersandt.

Wie das Recht auf Bildung, Teilhabe, Förderung und Betreuung mit der Umsetzung angemessener Hygienemaßnahmen sowie der Sicherheit von Erziehern, Lehrern und Betreuern in Einklang gebracht werden kann, beschreiben die Autoren detailliert in ihrem Papier. Auch zum derzeit heiß diskutierten Punkt 'Maskentragen in Schulen' findet sich eine übersichtliche Tabelle.

Eingang in diese überarbeitete Stellungnahme haben auch die Positionen des Ausschusses für Arbeitsmedizin bezüglich besonders schutzbedürftiger Personen gefunden, die den Schwerpunkt auf der Verbesserung der Arbeitsbedingungen zur Risikominimierung haben, Altersdiskriminierungen vermeiden und Vorerkrankungen systematisch bewerten.

 

Download Stellungnahme