RSS

Aktuelles

18.04.17

Mittelstand(sberatung) im digitalen Wandel: Ermittlung zukünftiger Entwicklungen und Bedarfe für die Beratung von Betrieben

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Prävention 4.0“ wurde von Juli bis August 2016 eine...

10.04.17

Arbeit 4.0 –Risiken der Digitalisierung

Der VDBW fordert umfassende Maßnahmen zur Sicherung der langfristigen Beschäftigungsfähigkeit...

24.03.17

Tuberkulose in Deutschland

In Deutschland ist die Infektionskrankheit Tuberkulose wieder auf dem Vormarsch - Beitrag in der...

21.03.17

VDBW Präsidium und Beirat fassen gemeinsam den Beschluss zur Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin – geplante Musterweiterbildungsordnung

Die Musterweiterbildungsordnung wird derzeit in der Bundesärztekammer für alle Gebiete...

20.03.17

Satzungsänderung eingetragen

Die Mitgliederversammlung des VDBW hat am 27. Oktober 2016 in Dresden eine Satzungsänderung...

VDBW RSS Feed

Die Adresse desVDBW RSS-Feeds für den Verband Die Adresse desVDBW RSS-Feeds für die Arbeitsmedizin Die Adresse desVDBW RSS-Feeds für die Fortbildungen

Wenn Sie einen RSS-fähigen Browser haben, dann klicken Sie auf den oben stehenden Link oder kopieren Sie die Adresse mit der rechte Maustaste und tragen Sie diese als dynamisches Lesezeichen in Ihrem RSS-fähigen Browser oder in Ihre spezielle RSS-Software ein, um aktuelle Nachrichten von vdbw.de automatisch abrufen zu können.

Was ist RSS?

RSS steht für Really Simple Syndication und bedeutet auf deutsch etwa "wirklich einfache Verbreitung". Es handelt sich dabei um eine Technik, die es Ihnen als User ermöglicht, die Inhalte von Webseiten – oder auch nur Teile davon – zu abonnieren oder in andere Webseiten zu integrieren.
Weitere Infos über RSS und verwandte Themen erhalten Sie z. B. beim größten deutschsprachigen Portal: http://www.rss-verzeichnis.de/

Vorteil und Anwendung von RSS

Angenommen, Sie haben mehrere bevorzugte Webseiten, die Sie regelmäßig aufrufen, weil Sie die darin fortlaufend aktualisierten Inhalte lesen wollen. Bisher mussten Sie dafür nacheinander jede Webseite einzeln aufsuchen, um sich mit den neuesten Informationen zu versorgen. Mit RSS gehört dieses umständliche Zusammensuchen von Nachrichten der Vergangenheit an, da Sie nun die neuesten Informationen von all Ihren Lieblings-Webseiten einfach abonnieren können - vorausgesetzt, es handelt sich um RSS-fähige Webseiten. RSS versetzt Sie also in die Lage, sich über sogenannte "dynamische Lesezeichen" eine eigene und personalisierte "Internet-Zeitung" zusammenzustellen.

Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um sogenannte "RSS-Feeds" zu abonnieren:

  • Sie benutzen dynamische Lesezeichen direkt in einen RSS-fähigen Browser (z. B. Mozilla Firefox)
  • Sie benutzen eine spezielle Software, die Ihre dynamischen Lesezeichen verwaltet und aktualisiert, z. B. den kostenlos erhältlichen FeedReader

Dynamische Lesezeichen direkt in einen RSS-fähigen Browser (z. B. Mozilla Firefox) benutzen
Auch unsere Webseite bietet Ihnen ein dynamisches Lesezeichen an; Sie erkennen das entsprechende RSS-Icon im Mozilla Firefox z. B. in der Adresszeile. Klicken Sie auf das Icon und wählen Sie den Artikel aus, der Sie interessiert. Im folgenden Dialog können Sie auswählen, wo das dynamische Lesezeichen bei Ihnen eingetragen werden soll. Besonders beliebt ist hier die Lesezeichen-Symbolleiste.
Hinweis: Der Internet Explorer (ab Version 7) versetzt Sie ebenfalls in die Lage, RSS-Feeds direkt zu abonnieren.

Dynamische Lesezeichen mit einer speziellen Software verwalten und aktualisieren
Installieren Sie dazu eine spezielle Software, die Ihre dynamischen Lesezeichen verwaltet und aktualisiert, z. B. den kostenlos erhältlichen FeedReader.
Tragen Sie in der von Ihnen verwendeten Software alle dynamischen Lesezeichen ein, die Sie abonnieren möchten. Meist können Sie auch noch verschiedene Einstellungen vornehmen, z. B. die Häufigkeit, mit der die Lesezeichen aktualisiert werden sollen, oder die Art und Weise, mit der Sie das Programm auf das Vorhandensein neuer Informationen aufmerksam machen soll.