Pfad: Presse >

24.09.15

VDBW-Präsidium neu gewählt

VDBW-Präsidium neu gewählt: zwei neue Präsidiumsmitglieder ergänzen bisherige Spitze des Betriebsärzte-Verbandes

Präsident Dr. Panter und Vizepräsidentin Dr. Wahl-Wachendorf bestätigt / Dr. Eilers und Dr. Bicker werden neu in das 6-köpfige Präsidium gewählt

Karlsruhe, 24. September 2015. Der bisherige VDBW-Präsident Dr. Wolfgang Panter wurde in seine fünfte Amtszeit gewählt. Arbeitsmedizinerin Dr. Anette Wahl-Wachendorf geht in Ihre zweite Amtszeit in der Position als Vizepräsidentin. Beide wurden ohne Gegenkandidaten gewählt. Aus dem bisherigen Präsidium ergänzen Dr. Wiete Schramm und Dr. Uwe Gerecke das Präsidium, Dr. Harmen Eilers und Dr. Heinz-Johannes Bicker wurden neu in das Präsidium gewählt.

Wie im Eröffnungsvortrag durch Dr. Rudolf Henke, MdB, Vorsitzender des Marburger Bundes, zu den Chancen durch das Präventionsgesetz für Betriebsärzte eindrucksvoll erörtert, wird die Umsetzung des Präventionsgesetzes in den Betrieben ein wichtiger Schwerpunkt der neuen Amtsperiode darstellen. Ebenso wird sich das Präsidium für eine starke Qualifikation der Betriebsärzte und für die Qualität in der Betreuung der Patienten einsetzen vor dem Hintergrund einer diskutierten Einführung der kleinen Fachkunde. In diesem Zusammenhang wird auch das Thema der Delegation betriebsärztlicher Aufgaben weiter vorangetrieben.

In der neuen Aufstellung wird der Verband weiterhin erfolgreich agieren und sich für Gesundheit am Arbeitsplatz einsetzen. Das neugewählte Präsidium wird sich in Kürze zu einer Arbeitssitzung treffen, um die Aufgabenverteilung und Schwerpunkte festzulegen.



Der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) ist der Berufsverband deutscher Arbeitsmediziner und der größte arbeitsmedizinische Fachverband Europas. Er vertritt seit über 65 Jahren die Interessen seiner rund 3.100 Mitglieder. Zu den Aufgaben des VDBW gehören die Förderung der Qualität arbeitsmedizinischer Betreuung, die Integration des präventiven Fachgebietes Arbeitsmedizin in das medizinische Versorgungssystem und die Unterstützung von Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention in den Betrieben. Der VDBW unterstützt gemeinsam mit anderen maßgeblichen Fachdisziplinen und Institutionen die Gewinnung und Auswertung neuester arbeitsmedizinischer Erkenntnisse sowie deren Weitergabe in die Praxis und wirkt an der Gestaltung arbeitsmedizinischer Programme mit. Die Geschäftsstelle des VDBW befindet sich in Karlsruhe.

Pressekontakt:
Bastian Specht
Verbandsreferent
Geschäftsstelle Karlsruhe
Friedrich-Eberle-Str. 4 a
76227 Karlsruhe
Telefon +49 721 9338-181
Telefax +49 721 9338-186
Email: bastian.specht@vdbw.de
Internet: www.vdbw.de

Pressemitteilung als pdf-Datei

 

Ansprechpartner Presse

VDBW e.V.
Frau Dr. med. Anette Wahl-Wachendorf
Vizepräsidentin

Telefon 030 85 78 15 21
E-Mail   anette.wahl-wachendorf@no-spam.vdbw.de