Pfad:

Aktuelle Themen, Arbeitsmedizin

28.02.13

Zeitarbeit - Arbeitsmedizinische Empfehlung

Mit der vorliegenden Empfehlung soll der Arbeits- und Gesundheitsschutz von
Zeitarbeitsbeschäftigten verbessert werden. Hierbei sind die Begriffe „Zeitarbeit“ und „Leiharbeit“ synonym zu verstehen. Die Empfehlung „Zeitarbeit“ stellt eine Handlungshilfe sowohl für das Entleih- als auch für das Verleihunternehmen dar, insbesondere im Hinblick auf die arbeitsmedizinische Prävention. Sie richtet sich an Arbeitgeber und Betriebsärzte/Betriebsärztinnen. Als Information kann sie ebenso vom Betriebsrat und der Fachkraft für Arbeitssicherheit oder dem Sicherheitsbeauftragten/der Sicherheitsbeauftragten
genutzt werden.

Auf der Basis von rechtlichen Grundlagen und einer Skizzierung des Problemfeldes findet der Leser im Kapitel „Handlungsanleitung“ dargestellt, welche Bedeutung die Kernpunkte dieser Empfehlung  (Arbeitsschutzvereinbarung, Gefährdungsbeurteilung,
Arbeitsplatzbegehung, Unterweisung, Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen,
Persönliche Schutzausrüstung, Gesundheitsförderung) für den Arbeits- und Gesundheitsschutz von Zeitarbeitsbeschäftigten haben und welche jeweils konkrete „Vorgehensweise“ empfohlen wird. Am Ende sind Literatur und sonstige Hinweise aufgeführt sowie im Anhang das Muster einer Arbeitsschutzvereinbarung angefügt.

Herausgeber:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales,
Referat Information, Publikation, Redaktion
53107 Bonn

Autoren und Mitglieder des AK 1:
Elisabeth Arnold, Harm Ehmke, Christoph Oberlinner, Gabriela Petereit-Haack (Leiterin),
Jens Petersen, Bettina Splittgerber

Stand: Januar 2013

Zeitarbeit - arbeitsmedizinische Empfehlung (PDF-Datei 212 KB)

Zeitarbeit - Arbeitsschutzvereinbarung ( PDF-Datei 666 KB)


 
  • zerotorrents.com
  • torrentgrab.com
  • nicetorrents.com