Pfad:

Der Verband

19.04.10

Aus der „Herbsttagung“ wird der „Deutsche Betriebsärzte Kongress“

Die Arbeitsmedizinische Herbsttagung fand in Lübeck zum 25. Mal statt, zusammen mit dem 60. Geburtstag des Verbands ein Jubiläum, auf das wir stolz sein können. Die „Herbsttagung“ war unbestritten der Höhepunkt der Jahresaktivitäten, der zentrale Treffpunkt für Betriebs- und Werksärzte, die wichtigste Fortbildungsveranstaltung des VDBW und eine große Plattform für Akteure im Gesundheitsschutz. In diesem Jahr steht ein Relaunch an.

Das wissenschaftliche Programm stand für einen hohen Bezug zur betriebsärztlichen Praxis, mit arbeitsmedizinischen Exkursionen, Seminaren, Satelliten-Symposien und Foren konnten besondere Angebote für interessierte Teilnehmer zu speziellen Themen gemacht werden. Zusammen mit der Fachbegleitenden Ausstellung und dem gesellschaftliche Rahmenprogramm machten die Herbsttagung ein Viertel Jahrhundert lang jedes Mal zu einem echten Highlight. Das soll so bleiben.

Gleichzeitig dürfen wir als Organisation nicht in Selbstzufriedenheit stehen bleiben, sondern müssen gleichermaßen nach innen nüchtern wie nach außen begeisternd überlegen, wie Konzept und Struktur der wichtigsten Verbandsveranstaltung in den nächsten Jahren aussehen müssen, um noch attraktiver und erfolgreicher zu werden. Vergleichbar mit dem aus der Industrie bekannten Produktionszyklus müssen wir gerade dann weiterentwickeln, wenn Nachfrage und Zufriedenheit hoch sind.

Die künftige Struktur des Kongresses orientiert sich daran, bewährte Elemente übernehmen, den Kongressablauf noch interessanter gestalten, uns aber auch neuen Zielgruppen öffnen. Wir wollen die Chance ergreifen und auf Unternehmen wie auf die  Bevölkerung zugehen, Ihnen einen zeitgemäßen Gesundheitsschutz präsentieren und bei allen gesundheitlichen Fragen in Betrieben, Verwaltungen und Organisationen den Betriebsarzt als kompetenten Partner von Beschäftigten und Arbeitgebern vorstellen. Bei unserem Kongress wollen wir gemeinsam mit Partnern vor Ort mit einem „Unternehmertag“ aber auch einen „regionalen Gesundheitstag“ verstärkt und bewusst öffentlichkeitswirksam Spuren hinterlassen.

In der neuen Struktur werden wir unter anderem die Teilnehmer mit einem offiziellen Empfang herzlich willkommen heißen, Seminare und Betriebsbegehungen zeitlich trennen und mit der Möglichkeit und nach dem Prinzip „call for paper“ Vorträge online anzumelden den ausdrücklichen Wunsch nach Ideen, Anregungen und konkreten Beiträgen noch deutlicher zum Ausdruck bringen. Die Eröffnungsveranstaltung soll für Teilnehmer wie Redner interessanter werden, unsere berufspolitischen Positionen müssen formuliert, transportiert und penetriert werden. Dazu werden wir abseits von Grußworten ein neues  Format bilden, das durch Mitwirkende aber auch Teilnehmer zu einer engagierten und überzeugenden Demonstration unserer Berufspolitik wird.

Unsere Ansprüche, Ziele und Inhalte sollen bereits durch einen neuen, selbstbewussten Namen erkennbar werden. Aus der "arbeitsmedizinischen Herbsttagung" wird der "Deutsche Betriebsärzte Kongress" werden. Am Beispiel dieses Jahres lautet der vollständige Name:


Deutscher Betriebsärzte Kongress 2010

26. arbeitsmedizinische Jahrestagung
des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW e.V.)
- Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner -

6. – 9. Oktober 2010
Congress Centrum Ulm


Auf Ihre Rückmeldung zur geplanten Struktur sind wir gespannt, vor allem aber auf die Resonanz in Ulm von Ihnen, den Unternehmen, Medien und der Bevölkerung.

 
  • zerotorrents.com
  • torrentgrab.com
  • nicetorrents.com